mIRC unter Linux und MacOS X

How-Tos und FAQ in deutscher Sprache
Post Reply
User avatar
Tuxman
Administrator
Posts: 1827
Joined: 24.10.2003 00:13
Status: That guy
Contact:

mIRC unter Linux und MacOS X

Unread post by Tuxman » 20.03.2004 00:52

Informationen für MacOS-X-Nutzer

In letzter Zeit habe ich immer mal wieder gehört oder gelesen, dass viele Linuxer es bedauern, auf X-Chat oder KVirc "angewiesen" zu sein, und zum Teil sogar jedes Mal Windows booten, wenn sie im IRC chatten wollen. Daher möchte ich im Folgenden kurz erklären, wie man mIRC unter Linux zum Laufen bekommt:



Schritt 1: WINE installieren

... sollte bei den meisten Distributionen im Paket "wine" dabei sein, sonst hier herunterladen. :)

(Hinweis: Auf Schul- und Unisystemen ist WINE auch oft drauf)


Schritt 2: WINE einrichten

Nach erfolgtem Installationsvorgang öffnen wir einen Terminal und geben dort folgendes ein:
winesetup
Es sollte ein kleines Dialogfenster aufgehen, das etwa so aussieht. Als Fenstermodus empfehle ich übrigens "managed", so dass mIRC hinterher wie ein richtiges Linux-Programm aussieht.


Schritt 3: mIRC installieren

Nun organisieren wir uns eine normale mIRC-Installation von http://www.mirc.com und speichern sie auf der Festplatte ab (nach erfolgreicher Installation kann sie wieder gelöscht werden). Im Terminal geben wir anschließend ein:
wine /pfad/zur/mIRC6.xx.exe
Die Installation sollte problemlos verlaufen; am Ende der Installation ist sogar ein Icon auf dem Desktop zu finden, über das sich mIRC per Klick starten lässt (getestet mit KDE 3.1).

Das Linux-mIRC lässt sich wie gewohnt bedienen, nur sollte man die Schriftart (Menü "View") beim ersten Start ändern, weil mIRC standardmäßig auf Windows-Fonts ausgerichtet ist.


Ein unter Linux laufendes Gamers.IRC sieht übrigens so aus. :)


Noch Fragen oder Ergänzungen? Hier hinein! :)
Last edited by Tuxman on 09.12.2007 00:43, edited 1 time in total.
^\__/
..O.o

This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

Guest

Unread post by Guest » 17.11.2004 20:09

gamers.irc geht eigentlich ausser ein paar rucklern und kleinerern fehlern auch unter linux ( fedora core 2 ) einwandfrei mit wine

Gast

Problem

Unread post by Gast » 02.03.2006 00:08

Wenn ich wine konfigurieren möchte, bekomme ich einen Error.



CBase::AutoConf:GetWinInstalls: unable to grep /mnt/hda1/msdos.sys: child process exited abnormally



Wenn ich ein Programm über Wine installieren möchte, bekomme ich auch einen längeren error!



Weiss da vielleicht wer rat?



Grüsse

Kai



*edit*



Ich bemerke grade, das ich keine txt file von meiner XP partition änderen kann. Da "schreiben" auf der Partition nicht möglich ist. Allerdings habe ich dazu die berechtigung. Kann es daran liegen das Wine nicht funktioniert?

User avatar
chris1
Administrator
Posts: 2965
Joined: 11.09.2003 20:17
Status: Gamers.IRC Coder

Unread post by chris1 » 02.03.2006 23:04

Möglicherweise bekommst du in diesem Forum zu diesem Thema keine Hilfe, da wir uns zuwenig mit Linux und wine auskenne.



Ich bin mir aber sicher, dass dir hierbei andere Foren weierhelfen können. Starte einfach mal eine Suche bei Google.
Last edited by chris1 on 14.03.2006 00:04, edited 1 time in total.

Guest

Re: Problem

Unread post by Guest » 13.03.2006 23:14

Gast wrote:Wenn ich wine konfigurieren möchte, bekomme ich einen Error.



CBase::AutoConf:GetWinInstalls: unable to grep /mnt/hda1/msdos.sys: child process exited abnormally



Wenn ich ein Programm über Wine installieren möchte, bekomme ich auch einen längeren error!



Weiss da vielleicht wer rat?



Grüsse

Kai



*edit*



Ich bemerke grade, das ich keine txt file von meiner XP partition änderen kann. Da "schreiben" auf der Partition nicht möglich ist. Allerdings habe ich dazu die berechtigung. Kann es daran liegen das Wine nicht funktioniert?


Ich weiß gar nicht, warum er die Datei überhaupt grepen will... Du hast an wine noch nicht rumgespielt? Warum will es dann auf gemountete Partitionen zugreifen? Nimm nicht die wirklichen Windows-Partitionen für wine, sondern installier Dir "winesetuptk" und mach dir in deinem home-Verzeichnis ein sog. fakewin. Funktioniert wesentlich besser. Und wenn Du auf gemounteten Partitionen nicht schreiben kannst obwohl die Rechte passen, sind sie sicher NTFS formatiert. Ich weiß, NTFS-write wird seit kernel 2.6 unterstützt, man braucht aber trotzdem noch nen Treiber für NTFS.



Hoffe, ich konnte ein wenig helfen...





attix

mentos

Unread post by mentos » 31.03.2006 09:46

koennte ich das ueber einem linux root server auch machen ? linux server haben ja keine grafische oberfleache ,desshalb bezweifel ich das.

User avatar
Tuxman
Administrator
Posts: 1827
Joined: 24.10.2003 00:13
Status: That guy
Contact:

Unread post by Tuxman » 31.03.2006 09:52

Na ja... normalerweise haben die meisten Rootserver zumindest mdm/icewm installiert. Ohne einen X-Server ist WINE aber nicht lauffähig (wie auch?).
^\__/
..O.o

This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

mentos

Unread post by mentos » 31.03.2006 10:04

ich will ja nur wissen ob das geht =).

wenn ja würd ich bald ne menge geld sparen ^^

mentos

Unread post by mentos » 31.03.2006 10:16

was auch schön wäre zu wissen, könnte man dann noch überhaupt "write-befehle" anwenden ,wenn man scripten will? ich glaub nicht dass er dann schafft in einen linux ordner mit einem windows befehl was zu schreiben

User avatar
Tuxman
Administrator
Posts: 1827
Joined: 24.10.2003 00:13
Status: That guy
Contact:

Unread post by Tuxman » 31.03.2006 10:37

Doch, weil WINE eine komplette Windows-Partition (inkl. FAT32-FS) simuliert.
^\__/
..O.o

This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

Guest

Unread post by Guest » 31.03.2006 11:33

ich frag mich nur ob das auch aufm server geht

User avatar
Tuxman
Administrator
Posts: 1827
Joined: 24.10.2003 00:13
Status: That guy
Contact:

Unread post by Tuxman » 03.04.2006 06:42

Wenn dort ein X-Server läuft, klar.
^\__/
..O.o

This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

Hybrid666
Gamers.IRC Staff
Posts: 358
Joined: 13.05.2006 13:25
Status: Gamers.IRC Coder
Location: Zimmer
Contact:

Unread post by Hybrid666 » 14.05.2006 12:52

am besten einfach winesetuptk saugen und installen, ein fake windows damit im homedir anlegen und die mIRC.exe dann mit wine starten und alles sollte laufen. also ich hatte weder unter debian, gentoo, slackware oder ccux ein problem damit.



Eine aufwendigere alternative wäre, das du dir die freeware version von VMWare (glaub WMWare PLayer heißts) runterlädst und damit dann eine komplette Windows Machine emulierst. Da laufen dann halt gleich auch alle windows programme. ist allerdings nicht ganz einfach weil du auch gleichzeitig ein komplett neues kernelmodul mit einbinden musst.
Man muss Rekursion verstehen, um Rekursion zu verstehen!

Hybrid666
Gamers.IRC Staff
Posts: 358
Joined: 13.05.2006 13:25
Status: Gamers.IRC Coder
Location: Zimmer
Contact:

Unread post by Hybrid666 » 24.07.2007 00:05

hab heute ma mein linux neu installiert...die version 5.10 läuft sauber, schnell und stabil unter meinen linux...

tux: abgetrennt, verschoben, bearbeitet.
Attachments
girclinux.png
girclinux.png (178.38 KiB) Viewed 16813 times
Man muss Rekursion verstehen, um Rekursion zu verstehen!

User avatar
chris1
Administrator
Posts: 2965
Joined: 11.09.2003 20:17
Status: Gamers.IRC Coder

Gamers.IRC auf MacOS (X)

Unread post by chris1 » 08.08.2007 18:36

Zitat von heute aus #gamers.irc
(19:28:36) (rabbitbrain) ICh habe gute Nachrichten für euch ... Gamer-IRc läuft auch aufm Mac ^
(19:29:36) (@Chris1^away) O_o
(19:29:46) (@Chris1^away) freut mich sehr. danke für das Feedback
(19:29:58) (rabbitbrain) Zumindest wenn man Crossover o.ä. Software hat
(19:30:14) (rabbitbrain) Gamer IRC wird zwar nicht vom Programm unterstützt läuft aber trotzdem ;)

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest